Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Gesundheitslexikon

«Sitzen gefährdet Ihre Gesundheit!»

Bewegungsmangel ist ein eigenständiger Risikofaktor, der die Lebensspanne ebenso reduziert wie Bluthochdruck, Übergewicht oder Diabetes. Fachleute fordern eine breite Förderung körperlicher Aktivität.

Zuschauer bei einem Autorennen in Indianapolis, USA. (Bild: John E Davidson / Aurora / Laif)

Die genetische Ausstattung des Menschen wurde zu einer Zeit geprägt, als Agilität zu den zentralen Überlebensstrategien zählte: Stets waren unsere Vorfahren auf dem Sprung – sei es, um Beute zu jagen oder vor Gefahr zu fliehen. Mit der rasanten zivilisatorischen Entwicklung hin zu einfacherer Nahrungsbeschaffung, bequemen Fortbewegungs- und Arbeitsmitteln sowie globaler elektronischer Vernetzung vermochte unser genetisch-physiologisches Programm nicht Schritt zu halten. Die moderne Lebensweise steht quer zu unserem Erbe.

Mit Busfahrern fing es an

In der Tat bestätigen wissenschaftliche Untersuchungen seit Jahrzehnten die negativen Folgen von Bewegungsmangel, die sich in Form erhöhter Erkrankungsraten und vorzeitigem Tod äussern. Am Anfang stand 1953 der Befund, dass Londoner Busfahrer doppelt so häufig an Herz-Kreislauf-Leiden starben wie die mobileren Billettkontrolleure. Seither gewannen die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Erkrankungsrisiken und Lebensspanne zunehmend an Kontur. [weiter]

Links