Schneeinfo

Aktuelle Informationen zur Schneelage in der Schweiz. [ weiter ]

Strassenzustand GR

Aktueller Strassenzustand für den Kanton Graubünden. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Lawinen

Bergsturz

Als Bergsturz bezeichnet man sehr grosse Gesteinsvolumina von einem bis mehreren Millionen m3, die aus einem Felsverband abstürzen. Dabei treten hohe Geschwindigkeiten und starke Wechselwirkungen zwischen den Komponenten auf.

Bergsturz von Randa

Wie entsteht ein Bergsturz? Wie schütze ich mich vor einem Bergsturz? Erlebnisbericht

Bergstürze in der Schweiz

Natürliche Tau- und Gefrierprozesse fördern die physikalische Verwitterung des Gesteins in den Alpen. Dadurch, dass die Alpen ein geologisch junges Gebirge mit markanten hohen Berggipfeln und tief eingeschnittenen Tälern sind, stellen niederstürzende Gesteinsblöcke ein fast alltägliches Ereignis dar. Folgenschwere Bergstürze, welche das Landschaftsbild nachhaltig verändern und die Talbevölkerung bedrohen, kommen zwar relativ selten vor, gehören aber durchaus zu den alpinen Naturgefahren, wie Dokumente aus der Vergangenheit zeigen.

Die Spuren grosser Bergstürze in den Schweizer Alpentälern reichen zurück in prähistorische Zeiten bis zum Ende der letzten Eiszeit: Vor rund 10‘000 Jahren stürzten bei Flims nach dem Rückzug des Rheingletschers rund 11-13 km3 Gesteinsmassen gegen das Rheintal hinunter.  [weiter]

Links