UV Index

UV Index und Prognose von MeteoSchweiz [ weiter ]

UV-Index

Mit den richtigen Mitteln zur gesunden Bräune

Im Frühling ist die Haut besonders empfindlich. Die Hautexpertin Natascha Spahr klärt rund um das Thema Sonnenschutz auf.

Kendall Jenner machts vor: Eine gesunde Bräunde ist im Trend. SPLASH NEWS DUKAS

BLICK: Welche Chemikalien hat es im Sonnenschutz?
Natascha Spahr:
Produkte mit hohem Sonnenschutz haben physische  und chemische Filter drin. Auf die chemischen Filter reagieren manche mit Hautreizungen oder Allergien empfindlicher als auf die physikalischen, die nur oberflächlich wirken.

Was empfehlen Sie bei fettiger Haut?
Fettfreie Produkte – es darf genügend Feuchtigkeit vorhanden sein. Wichtig ist, dass man reichlich vom Produkt benutzt, damit der Schutz gewährt bleibt.

Wieso sollte man Sonnenschutz vor dem Schlafen entfernen?
Sonnencreme beinhaltet Partikel, die sich auf die Hautoberfläche legen, um die Strahlung zu reflektieren. Wenn diese nicht abgewaschen werden, kann die reichhaltige Nachtpflege nicht in die Haut einziehen.

Sind Bräunungssprays unbedenklich?
Ja, mittlerweile gibt es sehr natürliche Methoden. Aus dermatologischer Sicht macht dies viel mehr Sinn als stundenlanges Bräunen.

Tagescreme und Make-up enthalten oft Sonnenschutz. Wozu noch Sonnencreme?
Mit solchen Produkten ist man gut abgedeckt. Bei starker Bestrahlung ist eine Sonnencreme mit hohem SPF nach wie vor empfehlenswert. [weiter]

Links