Ozon Schweiz

Ozon Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Ozon und Forschung

Ozon - Reizgas bei Sommerhitze

Ozon ist ein natürlicher Bestandteil der Erdatmosphäre. Es schützt die Erde vor den schädlichen UV-Strahlen.

Schwangere haben in den letzten Monaten der Schwangerschaft ein verringertes Atemvolumen und sollten deshalb vorsichtig sein.

Doch auch in den unteren Luftschichten der Atmosphäre bildet sich unter starker Sonneneinstrahlung Ozon: Sauerstoff reagiert mit Schmutzpartikeln in der Luft. Diese stammen in erster Linie aus Auto- und Industrieabgasen. Die höchsten Ozonwerte treten aber wider Erwarten nicht in den Städten auf, sondern in den umliegenden ländlichen Regionen. Denn das ebenfalls in den Autoabgasen enthaltende Stickstoffmonoxid reagiert direkt mit Ozon zu Stickstoffdioxid und Sauerstoff: Der Ozongehalt sinkt. Das entstandene Stickstoffdioxid und weitere Ozonvorläuferstoffe aus den Abgasen gelangen mit dem Wind aus den Städten heraus. Erst Kilometer weit von der eigentlichen Quelle entfernt bildet sich das schädliche Ozon. In den Mittag- und Nachmittagstunden ist die Ozonkonzentration am höchsten.

Ozon ist ein sehr aggressives, giftiges Reizgas. Durch tiefes und häufiges Einatmen, etwa beim Sport, kann das Ozon in entlegene Lungenabschnitte gelangen, das Gewebe schädigen und sogar entzündliche Prozesse auslösen. [weiter]

Links