Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetterlexikon

Wie beeinflusst Saharastaub das Wetter in der Schweiz?

Der Saharastaub hat durchaus Einfluss auf das Schweizer Wetter: Erfahren Sie in diesem Artikel, wie diese Staubpartikel die Temperaturen und Wolkenbildung verändern.

Nasa Satellitenbild: Saharastaub auf dem Weg von Afrika nach Europa (März, 2000)

Sahara als grösste Quelle von Mineralstaub

In unserer Atmosphäre befinden sich viele verschiedene Typen von Schwebeteilchen. Davon ist Mineralstaub ein wesentlicher Bestandteil des atmosphärischen Aerosolos, und die Sahara als grösste Trockenwüste der Welt ist die wichtigste Quelle davon.

Bei starker Turbulenz und grossem Wind über der Wüste kann es vorkommen, dass Sandpartikel ein paar Kilometer in die Atmosphäre aufsteigen. Die grösseren Partikel fallen rasch wieder zu Boden. Die kleinen Teilchen können je nach Windströmungen in den höheren Lagen über mehrere tausend Kilometer transportiert werden.

Saharastaub Messungen auf dem Jungfraujoch und in Payerne

So werden bei einer starken südlichen Höhenströmung Saharastaubpartikel auch bis in die Schweiz getragen. Die Wetterstationen auf dem Jungfraujoch und die aerologische Station in Payerne messen diese Ereignisse seit 2001 genau. [weiter]

Links