Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetterlexikon

Neun Fakten zum Schnee

Er ist weiss, riecht nicht und ist kalt: Der Schnee. Warum keine Flocke der anderen gleicht, wieso Schnee eine gewisse Verschmutzung braucht oder weshalb Blutschnee nichts mit Blut zu tun hat: Neun interessante Fakten zur weissen Pracht.

Schneekristalle bestehen mehrheitlich aus Wasser und haben immer eine sechseckige Grundform.

1. Kleine und leichte Schneeflocken

Im Extremfall können Schneeflocken bis zu 20 Zentimeter gross sein. Die grösste Schneeflocke ist im Guinness-Buch festgehalten: Diese habe einen Durchmesser von 38 Zentimeter gehabt haben, im Jahr 1887 im amerikanischen Montana. Doch übliche Schneeflocken haben einen mittleren Durchmesser von einigen bis ca. 5 Millimetern. Eine fünf Millimeter breite Schneeflocke wiegt nur etwa vier Tausendstel Gramm.

2. Jede Schneeflocke ist einzigartig

Schneeflocken bestehen aus vielen Schneekristallen. Und diese Schneekristalle kommen in unzählbar vielen Varianten vor. Zwei Schneeforscher haben allein 6’000 verschiedene Varianten davon fotografiert und so dokumentiert. [weiter]

Links