Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetterlexikon

Die sieben grössten Irrtümer im Winter

Gesundheit, Schnee und Verkehr: Wie Sie am besten durch die kalte Zeit kommen, ohne aufs Glatteis zu geraten.

Mit nassem Schnee lässt sich hervorragend ein Schneemann bauen. Bildlegende: SRF-Augenzeuge / Rainer Kitz

1. Schnee fällt nur  bei Temperaturen unter null Grad

Stimmt nicht. Der Schnee bei positiven Temperaturen besteht aus grösseren Flocken und ist nass. Auch bei Temperaturen über 0 °C schmelzen Schneeflocken nicht sofort, weil der Schmelzvorgang ihrer näheren Umgebung Wärme entzieht. Je trockener die Luft ist, desto langsamer schmelzen die Flocken.

Interessant sind die Eigenschaften des nassen Schnees. Er lässt sich nämlich gut formen – wer also einen Schneemann bauen will, sollte das nicht bei zu tiefen Temperaturen versuchen, denn je kälter es ist, desto weniger klebt des Schnee zusammen. [weiter]

Links