Gewitter

Aktuelles Gewittergeschehen auf der Schweizerkarte (blids.de / SIEMENS) [ weiter ]

Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetter bestimmen

Wenn es plötzlich nicht mehr regnet

Dürren werden uns in Zukunft immer häufiger beschäftigen. Besonders stark leiden Menschen in Trockengebieten.

Heute sind rund 41 % der globalen Landfläche Trockengebiete.

Am 17. Juni war internationaler Tag zur Bekämpfung der Trockenheit und der Wüstenbildung. Der Aktionstag wurde 1994 ins Leben gerufen. Seither hat sich die Problematik drastisch verschärft: Die Länge der Trockenheitsperioden weltweit hat seit 2000 um 29 Prozent zugenommen. Gleichzeitig bilden sich immer mehr Wüsten (Desertifikation). Der Planet Erde verliert jedes Jahr eine fruchtbare Fläche von der Grösse Irlands.

Klimazonen verschieben sich

Extremwetterereignisse werden aufgrund des Klimawandels häufiger. Aber nicht nur das: Klimazonen verschieben sich und Wüsten gewinnen an Ausdehnung. Über die Ursache für die Verschiebung der Klimazonen zu den Polen ist man sich noch nicht einig. Man weiss allerdings, dass sich die Jet-Streams in dieselbe Richtung verschieben. Dadurch verschieben sich auch die Trockenheitsgürtel, die etwa für das trockene Klima in der Sahara verantwortlich sind, vom Äquator weg. [weiter]