Gewitter

Aktuelles Gewittergeschehen auf der Schweizerkarte (blids.de / SIEMENS) [ weiter ]

Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetter bestimmen

Wie macht man eine Wettervorhersage?

Viele Messstationen sammeln ständig Wetterdaten von überall auf der Welt. Daraus berechnen Computer Wetterkarten und Modelle, mit denen sich die Entwicklung des Wettergeschehens voraussagen lässt – allerdings trifft die Prognose nicht immer ein.

Auch Meteorologen (Wetterforscher) werden manchmal Wetterfr?sche genannt. Sie sitzen allerdings nicht auf einer Leiter, sondern sagen das Wetter mittels Wetterdaten und viel Erfahrung voraus. Bild: ImageTeam/Shutterstock.com

Der Wetterfrosch im Glas steigt auf seiner Leiter drei Sprossen nach oben – bedeutet das nun Sonnenschein, etwas Wind und 23°C, oder doch eher ein kräftiges Sommergewitter? Da diese Art von Vorhersage sehr unsicher ist, benutzen heutige Wetterforscher (auch Meteorologen genannt) zum Glück keine Frösche, sondern die Daten und Beobachtungen vieler verschiedener Messstationen, um das Wetter vorherzusagen.

Beobachtungsstationen rund um die Welt liefern Wetterdaten

Um zu wissen, wie das Wetter wird, muss man zuerst wissen, wie das Wetter gerade ist und wie es in der Vergangenheit war. Dazu wird mit einem Netz aus Beobachtungsstationen rund um die Welt eine Riesenmenge an Daten gesammelt. Wetterballone, Satelliten, Bodenmessstationen und Wetterschiffe liefern ständig aktuelle Wetterdaten. Gemessen und beobachtet werden dabei Temperatur, Luftdruck, Windrichtung und Windgeschwindigkeit, Wolkenhöhe und Art der Wolken, Anzahl Sonnenstunden und Niederschlagsmenge. [weiter]

Links