Gewitter

Aktuelles Gewittergeschehen auf der Schweizerkarte (blids.de / SIEMENS) [ weiter ]

Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetter bestimmen

Wie aus Jahrringen das Klima gelesen wird

In Jahrringen steckt noch viel mehr als das blosse Alter eines Baums. Sie enthalten Informationen über Niederschlagsmengen und Temperaturen vergangener Jahre und verraten so, wie das Klima einst war.

Die Jahrringe eines Baums zeugen von den Klimabedingungen, denen er während seines Lebens ausgesetzt war.

Ein Baumstamm ist wie ein Fenster in die vergangenen Jahrhunderte. Bereits Leonardo da Vinci erkannte, dass in den Jahrringen von Bäumen wertvolle Information gespeichert wird, da diese von den Klimabedingungen beeinflusst werden. Doch erst im 20. Jahrhundert wurde daraus eine eigene Wissenschaft. Eigentlich suchte der amerikanische Astronom Andrew Douglass einen Zusammenhang zwischen der Jahresringdicke und der Sonnenaktivität - wurde aber nie fündig. Stattdessen entwickelte er eine Methode, mit der er anhand der Jahresringe erfolgreich das vergangene Klima rekonstruieren konnte. Somit war die Dendroklimatologie, was so viel wie „Baum-Klima-Lehre“ bedeutet, geboren.
Die Dendroklimatologie findet bis heute Verwendung, da sie eine der zuverlässigsten Methoden zur Klimarekonstruktion für die Zeit vor direkten Messungen ist.

So funktioniert Dendroklimatologie

Ein Baum bildet jedes Jahr einen neuen Wachstumsring aus. Um aus Jahrringen das Klima rekonstruieren zu können, werden im Labor die Ringbreiten von Holzproben vermessen und am Computer mit den Daten von bereits datierten Bäume verglichen. [weiter]

Links