Gewitter

Aktuelles Gewittergeschehen auf der Schweizerkarte (blids.de / SIEMENS) [ weiter ]

Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Wetter bestimmen

Eisbohrkerne verraten uns das Klima der Vergangenheit

Das Eis der Arktis und Antarktis liefert uns wertvolle Information über die Klimaschwankungen der Vergangenheit. Wie werden diese Informationen genutzt? Und wieso könnten sie bald verloren gehen?

Eisbohrkerne im National Ice Core Lab in Denver (USA). Bild: Wikimedia commons

Das Wetter von heute und damals

Täglich messen Wetterstationen diverse atmosphärische Kennwerte (Lufttemperatur, atmosphärischer Druck, Luftfeuchtigkeit, Windgeschwindigkeit, Niederschlag etc.), die für Wetterberichte analysiert werden. Die Meteorologie interessiert sich also für den kurzzeitigen Zustand der Atmosphäre an einem gegebenen Ort zu einer gegebenen Zeit. Die statistische Analyse meteorologischer Daten über mehrere Jahrzehnte hinweg gibt uns hingegen einen Gesamteindruck der globalen Zustände der Atmosphäre; man spricht dabei auch von der Klimatologie oder Klimaforschung. Die Paläoklimaforschung interessiert sich für die Entwicklung des Klimas im Verlaufe von Tausenden bis Millionen von Jahren.

Im Eis erstarrte Klima-Archive

Zeugen vergangener Klimaperioden finden sich im Polareis. Die Polkappen bildeten sich aus Schneefällen, die sich über die Jahre hinweg ansammelten und zu Eis wurden. Im Verlauf ihrer Entstehung wurden Luftblasen, Sedimente, Steine und bestimmte radioaktive Substanzen im Eis eingeschlossen. [weiter]

Links