Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Gesundheitslexikon

Ungesunde Ernährung ist der grösste Risikofaktor der Welt

Jeder fünfte Todesfall weltweit geht auf einen unausgewogenen Speiseplan zurück. Israel ernährt sich am gesündesten. Auch die Schweiz schneidet gut ab.

Pommes Frites und Currywurst: «Im Mittelpunkt der politischen Debatte standen in den vergangenen Jahrzehnten Fett, Zucker und Salz.

Zehn Prozent der Menschen weltweit leiden an Hunger – und der Rest isst das Falsche. So lässt sich vereinfacht eine umfangreiche Analyse zusammenfassen, die gerade im Fachmagazin Lancet erschienen ist. Auf Kosten schlechter und unausgewogener Ernährung geht demnach jeder fünfte Todesfall weltweit. Das Ausmass des Leidens summiert sich damit auf jährlich ungefähr elf Millionen Tote und 255 Millionen beeinträchtigte Lebensjahre rund um den Globus.

«Die Studie bestätigt, was wir lange vermutet haben», sagt Christopher Murray vom Institute of Health Metrics und Evaluation von der University of Washington, das federführend an der Auswertung beteiligt war. «Schlechte Ernährung fordert weltweit mehr Tote als jeder andere Risikofaktor.» [weiter]

Links