Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Gesundheitslexikon

Virologie: Was ist ein Virus?

Viren können uns infizieren und krank machen. Doch wie geht das? Was sind Viren überhaupt und wie können wir uns vor ihnen schützen?

«Viren sind kleiner als Bakterien oder Zellen.» Die kleinsten Viren sind etwa 20 Nanometer im Durchmesser.

Was Viren sind, wie sie uns angreifen und 13 weitere Antworten auf Fragen rund um Viren hat Prof. Dr. med. Ilker Uçkay, Leiter der Infektiologie und Leiter der klinischen und angewandten Forschung der Universitätsklinik Balgrist in Zürich.

1. Was sind Viren?

Viren fehlen typische Eigenschaften von lebenden Organismen wie etwa der Stoffwechsel. Sie nehmen keine Nahrung auf und scheiden keine Stoffe aus. «Meistens sind Viren Proteine. Sie bestehen aus Erbinformation, aus DNA oder RNA, verpackt in eine Kapsel aus Eiweissen», sagt Professor Ilker Uçkay. Viren werden daher unterteilt in DNA- oder RNA-Viren. «Manche Viren sind zudem zusätzlich mit einer Fetthülle bedeckt.» In diesem Fall spricht man von behüllten respektive unbehüllten (nackten) Viren, wenn diese Fetthülle fehlt. [weiter]

Links