Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Gesundheitslexikon

Natürliche Schlafmittel helfen bei Schlafproblemen am besten

Gesundheitsexperten warnen: Chemische Schlafmittel können innerhalb von kurzer Zeit zur Abhängigkeit führen. Es gibt auch natürliche Mittel, die helfen. Hier erfahren Sie, wie Hausmittel zu ruhigen Nächten verhelfen und sich gut Schlafen trainieren lässt.

Bei Schlafstörungen haben sich Extrakte aus der Baldrianwurzel als besonders wirkungsvoll erwiesen. Foto: H. Zell / Wikipedia

Ein Viertel der Schweizerinnen und Schweizer kann nicht richtig ein- oder durchschlafen, mit wachsender Tendenz. Das berichtet das Konsumentenmagazin Gesundheits-Tipp. Insgesamt leiden Schätzungen zufolge sogar mehr als 30 Prozent der Bevölkerung unter Schlafstörungen. Bei zehn Prozent von ihnen macht sich dies durch Leistungseinbussen am Tag bemerkbar. Sechs bis zehn Prozent aller Erwachsenen nehmen laut einer Studie in solchen Fällen Schlafmittel ein.

Vorsicht mit Schlafmitteln

Es ist verlockend bei Schlafproblemen: Einfach ein rezeptfreies Mittel aus der Apotheke nehmen, schon stimmt die Nachtruhe wieder. «Benzodiazepine» heisst der Fachbegriff für diese Medikamente, und sie führen tatsächlich schnell zum ersehnten Schlaf. Das bestätigt das Gesundheitsportal Sprechzimmer. Allerdings können diese Mittel «den eigenen Schlafrhythmus schon nach kurzer Einnahmezeit nachhaltig beeinflussen», warnen die Experten. [weiter]

Links