Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Gesundheitslexikon

Wie sich die Digitalisierung auch negativ auf die Gesundheit auswirkt

Online-Kontakt zum Arzt, Fitness-Tracker, digitalisierte Nachschlagewerke, die selbst komplexe medizinische Themen verständlich aufbereiten. Fast könnte man glauben, dass die Digitalisierung nur Vorteile für die Gesundheit mit sich bringt. Keine Sorge, sie hat auch viele. Aber es gibt eben auch Schattenseiten. Die häufigsten davon wollen wir auf den folgenden Zeilen erklären.

So viel Gutes die Digitalisierung auch mit sich bringt, für unsere Gesundheit hat sie durchaus auch viele Negativauswirkungen. Foto: fotolia.com © WrightStudio

1. Der Handydaumen

Wir starten mit etwas, das viele Ärzte schon lange vermuteten, das aber erst kürzlich durch eine Studie in Hong Kong bewiesen wurde: das ständige Tippen, Wischen und Klicken, das wir alltäglich durchführen, führt langfristig zum Karpaltunnelsyndrom. Das liegt daran, dass die Geräte allesamt von einem ergonomischen Standpunkt aus gesehen eine Katastrophe sind. Das Handgelenk muss gebeugt werden, die Daumen werden über Gebühr belastet, weil man – entgegen einer klassischen Tastatur – nicht oder nur schlecht mit allen zehn Fingern arbeiten kann.

Das Problem daran ist, dass der einzige effektive Schutz in der Reduzierung liegt. Die Hände ergonomischer zu halten, ist praktisch unmöglich. [weiter]

Links