UV Index

UV Index und Prognose von MeteoSchweiz [ weiter ]

UV-Index

Im Winter aus Prinzip Vitamin D schlucken?

Gemessen an den Empfehlungen des BAG haben viele Menschen im Winter einen Vitamin-D-Mangel. Weil sich das mit normaler Ernährung nicht beheben lässt, stellt sich die Frage, ob die ganze Schweiz in der dunklen Jahreszeit Präparate schlucken soll. Die Meinungen dazu sind geteilt.

Vitamin D – Braucht's die tägliche Extradosis?

Das Bundesamt für Gesundheit und Vitamin-D-Spezialisten raten der breiten Bevölkerung, im Winter zusätzlich Vitamin D einzunehmen. Die Empfehlung ist umstritten und wird beispielsweise von vielen Hausärzten so nicht unterstützt. Sie argumentieren: Der Nutzen für die breite Bevölkerung sei noch zu wenig erwiesen, die Langzeiteinnahme noch zu wenig untersucht, und eine flächendeckende medizinische Massnahme stosse immer auf Abwehr, sei also nicht realistisch. 

Einig sind sich die Ärzte darin, dass eine regelmässige Vitamin D-Einnahme sinnvoll ist für Risikogruppen (siehe weiter unten), bei schwerem Vitamin-D-Magel (Blutserum-Spiegel unter 25 nmol/L) oder wenn konkrete Beschwerden auftreten (vor allem muskuläre Schwäche und Knochenschmerzen ohne andere Ursache).

Die Folgen des Vitamin D-Mangels

Vitamin D bildet sich in der Haut, wenn genug UVB-Licht darauf scheint. Im Sommer ist dies hierzulande der Fall, im Winter ist die Sonneneinstrahlung jedoch seltener und schwächer. [weiter]

Links