Luftverschmutzung in der Schweiz

Echtzeit-Karte des Luftqualitätsindex [ weiter ]

Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Schadstoffe

Heizen mit Holz, aber richtig

Holzheizungen gelten als klimaschonend und umweltfreundlich.

Im Winter laufen die Holzheizungen auf Hochtouren und verursachen oft mehr als die Hälfte der Feinstaubbelastung. © ky

Dies stimmt aber nur, wenn eine Holzfeuerung optimal betrieben wird. Sonst verursacht sie Rauchschwaden, die Schadstoffe enthalten und Mensch und Umwelt belasten. Wie man umweltschonend mit Holz heizt, zeigt dieses Dossier.

Wohnungen und Häuser werden wegen der unsicher gewordenen Energieversorgung und aus Klimaschutzgründen vermehrt mit Holz geheizt. Einerseits ersetzen Wohneigentümerinnen und Wohneigentümer Öl- und Gasheizungen häufiger durch Holzheizkessel. Andererseits erleben Cheminée-, Schweden- und Kachelöfen einen Aufschwung. Dadurch wird weniger Öl und Gas verbrannt und damit weniger CO2 aus fossilen Quellen ausgestossen. Holzfeuerungen belasten die Luft aber stärker mit Schadstoffen wie Feinstaub. Die negativen Effekte auf die Luftqualität können verringert werden, wenn beim Feuern mit Holz einige wichtige Punkte beachtet werden. [weiter]

Links