Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Schadstoffe

Der Corona-Stillstand in Europa führt zu sauberer Luft

Wegen den Ausgangssperren in Teilen Europas ist in den Städten deutlich weniger los. Das zeigt sich schlussendlich auch in der Luft- und Wasserqualität.

Die Lagunenstadt Venedig. Foto: dpa-infocom GmbH

Das Coronavirus lässt die Welt stillstehen, zumindest zu einem gewissen Teil. Viele Geschäfte haben geschlossen, die Leute reisen weniger und Schulen sowie Universitäten bleiben ebenfalls zu. Für die Wirtschaft stellt das Virus ein grosses Problem dar, die Umwelt könnte sich darüber erfreuen.

In Italien haben Satelliten in den vergangen Tagen einen deutlichen Rückgang im Stickstoffdioxidgehalt (NO2) in der Luft wahrnehmen können. Vor allem über der Industrieregion Norditalien ist die Abnahme der Schadstoffe markant, berichtet «Heise». Ein ähnlicher Effekt war bereits in China bemerkbar, als diese ihre Ausgangssperre verordnet hatten. [weiter]

Links