Aktuelle Pollenprognose

Die aktuellen Prognosen von aha! und MeteoSchweiz. [ weiter ]

Aktuelle Pollenprognose

Detaillierte Pollenprognose für die Schweiz [ weiter ]

Pollen Ausland

Nützliche Links zu Pollenprognosen und Polleninformationen im Ausland. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Pollen

Gefürchteter Mitbewohner

Wer Schimmel in der Wohnung entdeckt, muss nicht gleich um die Gesundheit fürchten. Er ist vor allem für kranke Menschen gefährlich. Entfernen sollte man den Pilz aber in jedem Fall.

Nur aus der Nähe hübsch: Schimmelpilz unter dem Mikroskop (oben) und im Haus. (Bild: MAURITIUS IMAGES)

Muffig roch es seit einigen Wochen im ausgebauten Dachgeschoss. Vor zwei Jahren war die Familie in das Haus gezogen. Keiner konnte sich den modrigen Geruch erklären. Es wurde immer schlimmer, die Bewohner bekamen Husten und manche sogar Atemnot. Könnte es an der Dachisolierung liegen? Kurzerhand schnitten die Bewohner ein Loch in die Gipskarton-Platten, nahmen etwas Dämmmaterial heraus und liessen sie untersuchen. Die Übeltäter waren schnell gefunden: Schimmelpilze. Grosse Teile der Dämmstoffe und der äusseren Holzverschalung waren flächenweise schwarz gefärbt. In einem Speziallabor fand man grosse Mengen Schimmelpilze.

Hysterie am Rand der Badewanne

Weisse Stellen in der Blumenerde, grün-gräuliche am Badewannenrand: Schimmel verursacht in manchem Haushalt Angst und Panik. Hans Peter Seidl, Mikrobiologe an der Technischen Universität München und Spezialist für Pilzdiagnostik, ärgert sich immer wieder, wie unseriös das Thema Schimmelpilze behandelt werde und wie oft Laien mit falschen Aussagen verängstigt würden. «Viele schüren durch Schlagzeilen gezielt Ängste.» So sei von Aspergillen aus Blumenerde die Rede, die die Lunge einer «ahnungslosen Pflanzenfreundin» attackierten, oder von «Sporen aus der Biotonne», die eine «gefährliche Zeitbombe» sein könnten. Wer in der Wohnung Schimmel entdeckt, muss in der Regel nicht gleich Angst um seine Gesundheit haben. Es gibt allerdings auch Leute, für die ein Befall gefährlich werden kann. [weiter]  

Links