Aktuelle Pollenprognose

Detaillierte Pollenprognose für die Schweiz [ weiter ]

Pollen Ausland

Nützliche Links zu Pollenprognosen und Polleninformationen im Ausland. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Pollen

Gräser – Hauptauslöser von Heuschnupfen

Für allergische Beschwerden sorgen vor allem die hochwachsenden Gräser der Futterwiesen, auch Getreidesorten wie Mais und Roggen.

Rund 70 % der Pollenallergiker reagieren auf Gräserpollen. Ihnen auszuweichen, ist fast unmöglich. Gräser kommen weltweit vor und geben als Windblütler riesige Mengen Pollen ab.

Süssgräser stellen die wichtigste Nahrungsgrundlage des Menschen dar, sie sind aber auch Hauptauslöser von Heuschnupfen.

Gräser – die Hauptauslöser von Heuschnupfen

Nicht alles, was nach Gras aussieht, ist für Heuschnupfenbetroffene tatsächlich belastend. Seggen (Carex), Binsen (Juncus), Zypergras (Cyperus) oder Wollgras (eriophorum) sehen den echten Süssgräsern sehr ähnlich, gehören aber zum Beispiel zu anderen Pflanzenfamilien und haben deshalb für die Gräserpollenallergiker keine nennenswerte allergene Potenz.

Weltweite Verbreitung

Die Familie der Süssgräser (Poaceae) umfasst rund 9500 verschiedene Arten. Obwohl sie nicht die grösste Familie der Blütenpflanzen darstellt, ist sie doch wirtschaftlich die wichtigste Sippe der Welt. [weiter]

Links