Messwertkarten

Automatisierte Messwertkarten entwickelt von MeteoSchweiz in Zusammenarbeit mit dem Geoportal des Bundes (swisstopo). [ weiter ]

Einstrahlungsdaten für jeden Ort des Planeten.

Die Meteonorm ermöglicht Ihnen einfachen Zugriff auf präzise Daten der Einstrahlung, Temperatur und weiterer Wetterparameter für jeden Ort der Welt. [ weiter ]

Messtechnik METEOTEST

Meteorologische Messtechnik nach Bedarf [ weiter ]

METEONORM

...die globale meteorologische Datenbank für Ingenieure, Planer und Universitäten. [ weiter ]

Wetterfroscher

Das Unterrichtsmodul für die Primarstufe. Online-Plattform für den angewandten
Wetterunterricht. [ weiter ]

Meteo Wissen

Wintersport mit Rücksicht auf die Natur

Seine eigene Spur in den Schnee ziehen, den Menschenmassen entfliehen und die Schönheit der Natur erleben.

Das Wachstum des Wintertourismus geht nicht spurlos an der Natur vorbei. Für das Alpenschneehuhn und weitere gefiederte Bergbewohner können die dadurch verursachten Störungen schwerwiegende Folgen auf ihr Überleben haben. Foto: © Martin Meier

Immer mehr Personen suchen sich für ihren Wintersport Gebiete abseits der Skipisten. Damit dringen wir aber immer weiter in den Lebensraum der einheimischen Tierwelt ein. Um die Natur respektvoll zu geniessen, sollten deshalb ein paar einfache Regeln beachtet werden.

Der Wintersport verändert sich: Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer geniessen den Winter abseits der Piste, sei es beim Freeriden, Schneeschuhlaufen oder auf einer Skitour. Dies berichtet die Schweizerische Vogelwarte in einer Medienmitteilung. Überfüllte Skigebiete und das Gefühl von Abenteuer und Freiheit verlocken dazu, auf eigenen Routen bisher unberührte Regionen zu erkunden. [weiter]

______________________________________________

Wie wird technischer Schnee hergestellt?

Gehst du gerne Skifahren oder Snowboarden? Sicher bist du dabei schon einmal über eine ganz harte Piste gefahren. Die war vielleicht aus künstlich hergestelltem Schnee, oder in der Fachsprache technischer Schnee.

Bereits im Spätherbst werden die Pisten beschneit.

Besonders im November, wenn es noch nicht viel geschneit hat oder im Frühling wenn der Schnee schmilzt, kannst du die Pisten gut erkennen, die mit technischem Schnee präpariert wurden. Die ganze Landschaft ist noch braun und nur ein paar Pisten sind weiss.

Wie wird technischer Schnee gemacht?

Künstlich hergestellter Schnee, oder wie die Experten sagen "technischer Schnee", wird aus Wasser gemacht. Das Wasser aus Bächen oder Seen wird mit viel Druck durch feine Düsen der Schneimaschine gepresst. Dabei entstehen kleine Tröpfchen, die direkt nach dem sie aus der Düse kommen, gefrieren und als Eiskörner auf den Boden fallen. Als Schneimaschinen werden heute meistens Schneilanzen oder Propellermaschinen eingesetzt. Der Begriff Schneekanone hat mit der heutigen Beschneiungstechnik wenig zu tun. [weiter]