Alpenpässe

Aktuelle Informationen zu den Schweizer Alpenpässen. [ weiter ]

Messwertkarten

Automatisierte Messwertkarten entwickelt von MeteoSchweiz in Zusammenarbeit mit dem Geoportal des Bundes (swisstopo). [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Expedition Weather

Weltweit professionelle Prognosen für Ihr Abenteuer. [ weiter ]

Wetter & Freizeit

Velomitnahme im öV

Das Velo und der öffentliche Verkehr sind gute Partner. Dies stimmt nicht nur, wenn es gilt, den Weg per Velo nach Hause mit Bahn oder Bus zu verkürzen.

Prix Velo Infrastruktur 2007: Flächendeckender Velostransport, PostAuto Graubünden

Die Kombination mit dem öV bietet auch unzählige Varianten für Velotouren, wenn Start- und Zielort nicht identisch sind. Und auch die Umwelt freut sich, wenn Veloausflüge ohne Einbezug des Autos geplant werden.

Obwohl sich der Komfort für die kombinierte Mobilität stetig verbessert, sind die Strukturen für einen flächendeckenden Veloverlad in Bus, Bahn oder Schiff in der Schweiz noch nicht zu 100% aufeinander abgestimmt. Wir empfehlen deshalb, sich direkt mit den beteiligten Transportunternehmungen in Verbindung zu setzen.

SBB

Ein "normales" Velo gilt als kostenpflichtiges Gepäckstück. Es kann in die dafür vorgesehenen Abteile mit einem gültigen Velobillett verladen werden, wenn genügend Platz vorhanden ist. Es gibt auch ein Jahresabo, den Velo-Pass, das in den meisten Zügen und Postautos in der Schweiz gültig ist. [weiter]

_____________________________________________

Tiere im Naturgarten

Naturgärten - mit ihren einheimischen Wildpflanzen und vielfältigen Lebensräumen - bieten unglaublich vielen kleinen Wildtieren Nahrung und Unterkunft.

Helfen Sie Insekten sich in ihrem Garten wohl zu fühlen.

Diese ziehen im Laufe der Jahre von alleine in diese Gärten ein, sie werden nicht angesiedelt. Es werden lediglich die entsprechenden Futterpflanzen sowie Nist- und Wohnplätze zur Verfügung gestellt.

Tiere fördern im Naturgarten

Pflanzen Sie einheimische Stauden, denn diese bieten Nahrung für Vögel, Schmetterlinge, Wildbienen, Schwebfliegen etc. Pflanzen Sie einheimische Büsche und Sträucher, denn diese bieten Unterschlupf und Nahrung für Vögel, Raupen (Schmetterlinge!), Käfer und weitere Insekten. Schneiden Sie nicht überall alles kurz und klein, denn viele Tiere brauchen ungestörte Plätzchen zur Brutpflege und als Unterkunft zum Überwintern. [weiter]