Ozon Schweiz

Ozon Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Feinstaub Schweiz

Feinstaub Schweiz - aktuelle Karte der Belastung [ weiter ]

Luftreinhaltung

Kompetente Beurteilung der Luftbelastung lokal, regional und national von METEOTEST [ weiter ]

Wetter & Gesundheit

So laufen Sie sich gesund und munter

Joggen lässt sich praktisch überall und jederzeit, die Ausrüstung ist einfach, auch ältere Semester und Unsportliche können ins Joggen einsteigen. Wer regelmässig mindestens eine halbe Stunde am Stück läuft, betreibt Joggen als Ausdauersport und tut damit viel Gutes für seine Gesundheit.

Jogging im Central Park (New York City, USA) Foto: Wikipedia

Wer selbst nicht joggt, mag sich wundern über die Zehntausenden Menschen, die in ihrer Freizeit durch Städte, Parks und Wälder rennen. Joggen hat sich zu einer der beliebtesten Sportarten gemausert: Laut dem Bericht «Sport Schweiz 2008» folgt Joggen in der Beliebtheitsskala auf die drei Spitzenreiter Radfahren, Wandern und Schwimmen, gemeinsam mit Walken, Skifahren, Turnen und Fitness-Training.

Joggen ist eine ganz natürliche Art der Fortbewegung. Da der moderne Mensch aber im Alltag mehr sitzt als sich körperlich betätigt, sind Jogger besonders am Anfang gut beraten, besser doch etwas mehr zu tun, als einfach drauflos zu rennen.

Wie fördert Joggen die Gesundheit?

Ausdauersportarten wie Joggen oder Radfahren fördern viele gesunde Körperprozesse. [weiter]

_____________________________________________

Gesundheit

Wer die täglichen Verkehrswege per Velo zurücklegt, integiert die empfohlende tägliche Bewegungseinheit in den Alltag ohne zusätzlichen Zeitaufwand fürs Fitnessstudio.

© JACK ALEXANDER

Im Rahmen einer weltweiten Strategie gegen Übergewicht, Fettleibigkeit und körperliche Inaktivität empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation WHO 30 Minuten tägliche, massvolle Bewegung während mindestens 5 Tagen pro Woche (Quelle: WHO, in englisher Sprache).

Neben der physischen Gesundheit bietet die tägliche Velofahrt weitere Vorteile: Velofahren wirkt ausgleichend, befreit den Kopf und verhindert Stress, dem andere Verkehrsteilnehmer beim Suchen von Parklücken oder im Stau ausgesetzt sind. [weiter]