UV Index

UV Index und Prognose von MeteoSchweiz [ weiter ]

UV-Index

Mitteleuropa und das Geheimnis des roten Sonnenflecks

In Europa scheint die Sonne stärker in den vergangenen Jahren – Messungen der Sonnenstrahlung offenbaren eine rote Zone, die bis nach Deutschland reicht. Was geht vor?

Veränderung der Sonnenstrahlung im Vergleich von 1965 bis 1988 und 1989 bis 2012 - Rot zeigt die stärkste Zunahme, Orange und Gelb Zunahme; Blau eine Abnahme der Sonnenstrahlung. bild: blanka bartok/spiegel

Das Bild habe sie erstaunt, sagt Blanka Bartók. Eine solch krasse Umweltveränderung in Europa hatte die Klimaforscherin von der Universität in Cluj-Napoca in Rumänien nicht erwartet. Doch die Abbildung, gespeist aus Daten seit 1965, ist deutlich.

Die Karte zeigt, wie sich die Menge an Sonnenstrahlung, die auf der Erdoberfläche eintrifft, in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat. Rot, Orange und Gelb zeigen eine Zunahme der Strahlung.

Die Karte basiert auf einem europaweiten Messnetz der Sonnenstrahlung, das die Weltmeteorologische Organisation seit 1965 betreibt.

An der Sonne liegt es nicht

Sofort ins Auge springt ein knallroter Fleck über Bayern, Österreich, Nordostitalien und Tschechien. Doch auch der Grossteil des übrigen Europa ist orange oder gelb, nur der Nordosten, Nordwesten und Südosten sind blau – dort ist die Sonnenstrahlung schwächer geworden.

Was ist geschehen? [weiter]

Links