Aktuelle Pollenprognose

Die aktuellen Prognosen von aha! und MeteoSchweiz. [ weiter ]

Pollen Ausland

Nützliche Links zu Pollenprognosen und Polleninformationen im Ausland. [ weiter ]

Pollenflugkalender 2015

Der Kalender zeigt jahreszeitliche Verbreitung der Pollen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Pollen

Zürich setzt Bäume auf Index – wegen Pollenallergikern

Ein Baum muss Dutzende Kriterien erfüllen, damit er in Zürich gepflanzt werden darf. Unter anderem soll er keine Allergien auslösen. Eine Gattung hat sich als besonders heimtückisch erwiesen.

Darf in Zürich seit 2014 nicht mehr gepflanzt werden: Die Purpurerle kann sogar im Winter Heuschnupfen verursachen, weil sie schon im Dezember blüht.

Die Temperaturen steigen, die Tage werden länger, die Pollen fliegen wieder. Für die Region Zürich gibt das Allergiezentrum Schweiz bereits einen ersten Höhepunkt für Haselpollen an. Auch Erlen seien in immer grösseren Mengen vorhanden – sehr zum Leidwesen der Allergiker: Etwa 15 Prozent der Stadtzürcher Bevölkerung leidet unter allergischem Schnupfen bei Pollenkontakt.

Dieser Umstand stellt auch Grün Stadt Zürich vor grosse Herausforderungen. Gilt es, in der Stadt neue Bäume zu pflanzen, müssen diese mehrere Dutzend Kriterien erfüllen. Eines davon ist, ob die Pollen der Baumart Allergien auslösen könnten. Um diesbezüglich immer auf dem neusten Wissensstand zu sein, arbeitet Grün Stadt Zürich seit 2013 eng mit der Allergiestation der Dermatologischen Klinik des Zürcher Unispitals zusammen. «Wir treffen uns regelmässig zu Sitzungen, um die Situation für Pollenallergiker im Stadtraum zu verbessern. Eine sehr konstruktive Zusammenarbeit», sagt Peter Schmid-Grendelmeier, Leiter der Allergiestation, auf Anfrage. [ weiter

Links