Pollen Ausland

Nützliche Links zu Pollenprognosen und Polleninformationen im Ausland. [ weiter ]

Pollenflugkalender 2015

Der Kalender zeigt jahreszeitliche Verbreitung der Pollen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. [ weiter ]

METEOFON

METEOFON - 0900 57 61 52 Ruf Dein Wetter heute an! (3.13/Min ab Festnetz) [ weiter ]

Pollen

Pollenallergie im Winter

In der Fachzeitschrift «New England Journal of Medicine» erhält eine vom Schweizer Arzt Markus Gassner lancierte Studie besondere Anerkennung. Sie weist nach, dass die nicht heimische Purpurerle (Alnus spaethii) seit drei Jahren bereits an Weihnachten blüht, was gerade bei Kindern nachweisbar zu Immunreaktionen führt. Die Studie entstand in Zusammenarbeit mit MeteoSchweiz (Regula Gehrig) und der Allergiestation des UniversitätsSpitals Zürich (Peter Schmid-Grendelmeier).

Auch der Winter ist nicht frei von Pollenallergien!

Die Studie

Markus Gassner über die Hintergründe und Ziele der Studie: «Die Studie begann eigentlich 1981 mit einem Schüler, der Bäcker werden wollte. Er litt an Heuschnupfen. Ich riet ihm, einen anderen Beruf zu ergreifen. Aber er hatte schon einen Lehrstellenvertrag abgeschlossen. Die Mutter fragte, wie gross das Risiko eines Bäckerasthmas sei. Weil dies niemand beantworten konnte, stellte ich beim Nationalfonds ein Forschungsgesuch. Dieses wurde für 3 Jahre bewilligt. So entstand in Grabs von1983 bis 2007 die längste, kontinuierliche seroepidemiologische Querschnittsuntersuchung (Untersuchung des Serums) bei Schulkindern in der Schweiz.

 In den letzten Jahren hatten wir die Immunreaktionen der Schüler aus dem Jahr 1986 mit jenen von 2006 mit einer modernen Methode nachuntersucht. Dabei ist aufgefallen, dass die Schüler häufiger auf ein Molekül der Erlenpollen (rAln g 1) reagieren. 2010 untersuchten wir nun 39-jährige Erwachsene, die bereits im Jahr 1986 bei dieser Untersuchung mitmachten. Auch sie reagierten häufiger auf dieses Erlenallergen. Aber weshalb ausgerechnet Erlen, die seit Jahrtausenden in den Auenwäldern des jungen Rheins sehr verbreitet sind? [weiter ]

Links